Hygieneinspektoren besuchen Landtagsabgeordneten

Treffen mit MdL Tobias Reiß in Waldsassen

Der Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes (ÖD-Ausschuss) ist einer von 13 ständigen Fachausschüssen des Bayerischen Landtags und ist maßgeblich für die Belange der Hygieneinspektorinnen und Hygieneinspektoren in Bayern zuständig. Dieses Fachgremium besteht aktuell aus 18 Landtagsabgeordneten.

Landtagsabgeordneter und ÖD-Ausschussmitglied Tobias Reiß und der neue BBH-Landesvorsitzende Jürgen Lober kommen beide aus dem Landkreis Tirschenreuth (Oberpfalz). Deshalb wurde über das Büro von Landtagsabgeordnetem Reiß ein Besprechungstermin im Haus St. Josef im Kloster Waldsassen vereinbart. Landesvorsitzender Lober nutzte diesen Termin und stellte sich und den Berufsverband der Bayerischen Hygieneinspektoren (BBH) entsprechend vor.

Anhand der Aufgabenbeschreibung, die erst im Jahr 2013 unter Mitwirkung des ÖD-Ausschusses aktualisiert wurde, erläuterte Jürgen Lober die zahlreichen Tätigkeitsfelder der Hygieneinspektoren. Dabei wurde deutlich, dass qualifiziertes und motiviertes Personal zur Erfüllung dieser Aufgaben unabdingbar ist. „Durch die sehr gute Unterstützung der Vorsitzenden des ÖD-Ausschusses, Frau MdL Ingrid Heckner, hat unser Berufsverband in den letzten Jahren hierfür viel erreicht“, berichtete der Landesvorsitzende Lober.

Der Landtagsabgeordnete zeigte sich sehr interessiert an der Berufsgruppe und den diversen Aufgabenbereichen. Gerne werde er den Berufsverband im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützen, so Tobias Reiß. Ein aktuelles Anliegen des Verbandes nahm er gleich mit zur Klausurtagung in Kloster Banz. Zu gegebener Zeit wolle man sich erneut zu einem Gespräch treffen.

 

2015 09 18 MdL Reiss
Im Bild (von links): Landtagsabgeordneter Tobias Reiß, Landesvorsitzender Jürgen Lober

Bild: BBH

Aktuelle Seite: Startseite Presse 2015 Hygieneinspektoren besuchen Landtagsabgeordneten