Treffen der unterfränkischen Hygieneinspektoren

Am 21. März hatten die unterfränkischen Hygieneinspektoren ein Fortbildungstreffen in der Sylvanhütte im Landkreis Main-Spessart.

Als Referent konnte Herr Matthias Salwender von der Firma +GF+ JRG gewonnen werden.

Es wurde das Thema Totraum bei Trinkwasserinstallationen, automatische Leitungsspülungen und thermische- und/oder chemische Desinfektion von Leitungen vorgestellt.

Die Firma Georg Fischer – ein in der Zwischenzeit 212-jähriges, weltweit agierendes Unternehmen - eher bekannt im Bereich der Versorgung und Industrie hat sich im Jahre 2008 zur Stärkung der Haustechnik-Kompetenz das Unternehmen JRG Gunzenhauser an die Seite geholt. Die Georg Fischer AG ist mit über 14000 Mitarbeitern – davon ca. 4500 Mitarbeiter in der Division PipingSystems - ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Rohrleitungssysteme.     

Die JRG Gunzenhauser per anno auch ein Unternehmen mit 130-jähriger Geschichte war 1978 das erste Unternehmen welches mit Sanipex Classic ein Kunststoff-Installationssystem auf den Markt gebracht hat. Man kann also auf eine 36-jährige Erfahrung am Markt zurückblicken – so lange wie kein anderes Unternehmen zuvor. Zugute kam, dass die Anfänge von JRG im Bereich der Rotgusstechnik lagen. Aus heutiger Sicht eine hervorragende Kombination mit Blick auf die Fitting- und Armaturentechnik. Die Diskussion hinsichtlich niedriger Bleigrenzwerte gem. DIN 50930-6 welche im Jahr 2013 den Markt bewegte, konnte somit ohne zu erwartende Probleme entgegen gesehen werden.

weiterlesen

Aktuelle Seite: Startseite Presse 2013 Treffen der unterfränkischen Hygieneinspektoren