Sommersitzung des dbb Bundeshauptvorstandes

In seiner Sommersitzung kam der dbb Bundeshauptvorstand vom 12. bis 13. Juni 2017 in Bad Breisig zusammen. Der Berufsverband der Bayerischen Hygieneinspektoren hat seinen stellv. Landesvorsitzenden, Dirk Rieb, in den Bundeshauptvorstand gesendet. Es standen viele wichtige Themen auf der Agenda, wie zum Beispiel die Einführung einer Einheits-Krankenversicherung.

Der dbb Bundeshauptvorstand hat sich erneut einstimmig gegen die Einführung einer Einheits-Krankenversicherung positioniert und sich auch gegen den damit verbundenen Vorschlag einer „Wahlfreiheit“ für Beamte ausgesprochen. „Ein Wahlrecht für Beamte, statt Fürsorge einen monatlichen 'Arbeitgeberzuschuss' zu verlangen, lehnt der dbb ebenso entschieden ab wie eine Zwangseinbeziehung von Beamten in die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV).“, so eine entsprechende Resolution des höchsten dbb-Gremiums zwischen den Gewerkschaftstagen.

2017 06 13 dbb BuHaVo

Die Demokratieerziehung und Wertevermittlung müssen elementare Bestandteile der pädagogischen Arbeit an den Bildungseinrichtungen in der Bundesrepublik sein. Das hat der dbb Bundeshauptvorstand ebenfalls einstimmig zum Abschluss seiner zweitägigen Sitzung in Bad Breisig verabschiedeten Resolution unterstrichen.

Bei der abendlichen Schiffsfahrt auf dem Rhein mit der MS Godesia, wurden die beschlossenen und abgearbeiteten Tagesordnungspunkte noch weiter diskutiert.

 2017 06 13 dbb BuHaVo 1

Bilder: Dirk Rieb

Berufsverband der Bayerischen Hygieneinspektoren e. V.

Aktuelle Seite: Startseite Sommersitzung des dbb Bundeshauptvorstandes